call download fax letter pdf

Sachwertanlagen mit Option auf Rendite

Nicht nur in Niedrigzinsphasen sind Alternative Investments eine Option auf Renditen, die sich sonst kaum erziehlen lassen. Allerdings genießen Sachwertanlagen bei Kunden oft nicht den besten Ruf. Aber mittlerweile dreht der Wind: Sichern Sie Ihren Kunden unsd sichden möglicherweise entscheidenden Vorsprung in einem wieder erwachten Markt.

Umsatztreiber alternativer Anlagen: Die Immobilienwirtschaft

Der Zertifikatsstudiengang Alternative & Real Estate Investment Manager konzentriert sich wie der Certified Alternative & Real Estate Investment Advisor auf die Immobilienwirtschaft.

Zu Ihren Vorteilen zählen:
  • Aktualität: Der Studiengang ist nach Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) komplett überarbeitet worden und wird ständig an die aktuelle Entwicklung angepasst.
  • Praxisnähe: Sie lernen von erfahrenen Dozenten, die als Praktiker aktiv und nah am Markt sind.
  • Rendite und Sicherheit: Sie erhalten einen umfassenden und tiefen Blick in Anlageklassen, mit denen Sie die Diversifizierung des Portfolios von vermögenden Privatkunden ebenso effektiv wie risikobewusst optimieren.
  • Chancen: Der Markt für alternative Investments boomt, insbesondere im Bereich Real Estate. Und der Beratungsbedarf wächst mit: Mit einem Alleinstellungsmerkmal wie dem Zertifikat Alternative Investments & Real Estate Investment Advisor (Frankfurt School) sichern Sie sich beste Aufstiegschancen.

Studieninhalte

Der Zertifikatsstudiengang Alternative & Real Estate Investment Manager umfasst sechs Module an acht Seminartagen und schließt mit einer schriftlichen Abschlussprüfung. Die die ersten drei Module sind deckungsgleich mit denen des Studienganges zum Alternative & Real Estate Investment Advisors.

Seit dem Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) im Sommer 2013 hat sich der Markt der „geschlossenen Fonds“ in vielfältiger Art und Weise geändert. Die neuen Regeln haben Sachwertanlagen auf eine andere Basis gestellt. Nach einer Einführung in die Grundlagen von Real-Estate-Investmentstrategien stehen daher Steuer- und haftungsrechtliche Grundlagen im Fokus.

Basiswissen geschlossene Fonds (Modul 1)

  • "Geschlossene Fonds"
    • Der Markt im Überblick
    • Aktuelle Fondstypen Zweitmarkt
  • Grundlagen Investmentstrategien
    • Real Estate Investment Banking
    • Marktschwankungen im Immobilienmarkt
    • Investmentstrategien und deren Wertschöpfung
  • Methoden der Investitionsrechnung
    • Grundlagen der Investitionsrechnung
    • Investitionsrechnung ohne Steuern
    • Investitionsrechnung mit Steuern

Zum Modul 1.

Vertrieb und Haftung (Modul 2)

  • Der Initiator
    • Vertriebsstrukturen und -mittel, Kommunikationswege
    • Sensibilisierung der Kunden
  • Die rechtlichen Bedingungen im Vertrieb
    • Der "Verkaufsprospekt"
    • Haftungssichere Beratung
    • Einblick in die rechtlichen Grundlagen

Zum Modul 2.

Steuerliche Ausprägung (Modul 3)

  • Steuerpflicht und Steuerarten
  • Ermittlung des steuerlichen Ergebnisses
  • Besondere Besteuerungsformen
  • Steuerliches Verfahrensrecht
  • Verluste und Umsatzsteuer
  • Internationales Steuerrecht
  • Veräußerung
  • Erbfall und Schenkung
  • Aktuelle Erlasse der Finanzverwaltung
  • Besonderheit US-Tax

Zum Modul 3.

Die Module 4 bis 6 vertiefen und erweitern die Inhalte des Basisstudiums. Darüber hinaus vermitteln Sie die Kenntnisse, mit denen Sie aktiv in das Management von geschlossenen Fonds einsteigen.

Rechtliche Strukturierung (Modul 4)

Welche Anforderungen muss ein Verkaufsprospekt erfüllen, um den Anforderungen der BaFin standzuhalten? Wie sind die unterschiedlichen Rechtsformen von Real-Estate-Fonds zu bewerten? Das sind nur zwei der Fragestellungen, die in diesem Modul beantwortet werden. Daneben geht es unter anderem um Kosten, Vergütungen und Offenlegungspflichten.

Zum Modul 4.

Administration von Sachwertanlagen (Modul 5)

In diesem Modul lernen Sie in interaktiven Vorträgen und anhand praktischer Beispiele, wie Anleger geschlossenen Fonds beitreten. Die Übertragung von alternativen Investments sowie Reporting, Leistungsbilanz und Sales Support sind weitere Inhalte.
Zum Modul 5.

Fondskonzeption und Fondsmanagement (Modul 6)

Hier stehen die Fondskonzeption und das Management im Vordergrund. Von der Investmentidee über die Kalkulation und das Management bis hin zur Abwicklung eines Fonds werden alle Prozesse vermittelt.
Zum Modul 6.

Nach erfolgreicher schriftlicher Prüfung erhalten Sie das Zertifikat als Certified Alternative & Real Estate Investment Manager (Frankfurt School of Business & Management).

Keyfacts

Abschluss

Certified Alternative & Real Estate Investment Manager (Frankfurt School of Finance & Management)

Zielgruppe

Kunden-/Vermögensberater von Banken, Versicherungen oder Kapitalanlagegesellschaften, Finanzvermittler, Financial und Estate Planner, Vertriebsmitarbeiter von Initiatoren

Methodik

6 Module, 8 Seminartage

Dauer

6 Monate

Preis

Bei Komplettbuchung beträgt der  Gesamtpreis 5.150 Euro inklusive Anmeldung (100 Euro) und Prüfung (400 Euro).
Die Beträge sind mehrwertsteuerfrei.

Information und Anmeldung

Programmstart

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen